Aufgebraucht Februar/März 2013

Hallo meine Lieben. Heute ebenfalls mit größerer Verspätung mein Aufgebraucht-Post für die Monate Februar und März. Wie schon in dem letzten Post erwähnt, es sind auch ein Paar Produkte von der Liste leer geworden, und ich arbeite weiterhin daran noch ein Paar weitere aufzubrauchen. 🙂

Und nun zu meinen aufgebrauchten Produkten.

IMG_8058

– Biotherm – Aquasource Gel-Creme für normale/Mischhaut  –  5ml

Preis Originalgröße:  39,95€/50ml

-> Diese Creme fand ich nicht schlecht. Sie lässt sich gut verteilen, pflegt aber gleichzeitig sehr gut. Werde ich allerdings aufgrund des recht hohen Preises nicht kaufen/nachkaufen.

– Yves Rocher – Lipbalm Ultra-Care mit Mandel-Öl  –  4g (2,90€)

-> Diese Lippenpflege fand ich früher nicht schlecht. Jetzt war ich allerdings etwas enttäuscht. Ich habe das Gefühl, sie liegt wie eine Schicht auf den Lippen und pflegt auch nicht so wirklich.

– Florena – Sanft bräunende Tagescreme  –  50ml (5,39€)

-> Diese Creme habe ich eigentlich gar nicht aufgebraucht, ich hatte allerdings das Gefühl, dass diese nicht mehr gut riecht. Ich muss dazu sagen, sie steht auch schon seit paar Jahren offen im Schrank. Ich war früher sehr zufrieden damit, bis ich das Gefühl bekommen habe, dass mein Gesicht dadurch gelblich aussieht, was ja oft bei solchen Cremes der Fall ist.

– Annayake – Ultratime Crème Première gegen Ermüdungserscheinungen  –  7,5ml

-> Die Creme fand ich eigentlich toll. Sie ließ sich ebenfalls gut verteilen und hat meine Haut auch ausreichend gepflegt. Der Minuspunkt ist eben, dass die Produkte von Annayake etwas hochpreisiger sind. Das andere Problem, ich habe diese Creme in der Form gar nicht mehr gefunden, obwohl diese Probe erst im Dezember in der Douglas-Box dabei war.

– Vichy Nutrilogie Reichhaltig Intensiv-Aufbaucreme für sehr trockene Haut  –  15ml

Preis Originalgröße:  18,50€/50ml

-> Eigentlich zu reichhaltig für meine Haut. Ich habe diese Creme eine Zeit lang stellenweise für trockene Hautstellen benutzt. Zum Beispiel um die Nase herum während/nach einer Erkältung. Dafür ist die Creme sehr gut geeignet. Da sie allerdings schon länger offen war, habe ich sie einfach mal als Nachtpflege benutzt. Was auch gut funktioniert hat. Ist immerhin Winter gewesen und die Haut dementsprechend etwas trockener als sonst.

– Lancôme Génifique Activateur de Jeunesse Youth Activator  –  5ml

Preis Originalgröße:  79,90€/30ml;  102€/50ml

-> Ich bin begeistert. Es ist das erste Mal, dass ich bei einem Serum etwas merke. Ich habe hier das Gefühl, dass die Haut wirklich noch zusätzliche Feuchtigkeit bekommt. Oft ist es auch bei Cremes so, wie ich finde, dass sie entweder zu wenig pflegen oder anstatt Feuchtigkeit zu spenden die Haut zu stark fetten. Und es ist eigentlich ein Unterschied, denn trockene Haut ist nicht gleich trockene Haut. Da unterscheidet man nämlich auch zwischen feuchtigkeitsarmer und fettarmer Haut. Wobei man zu feuchtigkeitsarmer Haut eher in jungem Alter neigt, während reifer Haut oft eher Fett fehlt. Naja, kurz gesagt, ich finde dieses Serum versorgt die Haut richtig schön mit Feuchtigkeit ohne die Haut dabei zu fetten. Wenn da nicht der hohe Preis wäre. 😦

IMG_8045– Bio Specific Regulation – Mildes Reinigungsgel mit Peeling-Effekt  –  150ml

(Heißt mittlerweile Sebo Specific Reinigungsgel mit Peeling-Effekt  –  7,90€/150ml)

-> Früher war ich sehr zufrieden damit. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich nie so extrem unreine Haut gehabt habe. Nur da und hier mal paar Pickelchen. Und irgendwann mal habe ich das Produkt deswegen einfach nicht mehr gebraucht und zur Seite gestellt. Im Züge meiner Aufbrauch-Aktion habe ich das jetzt einfach mal als Körperpeeling benutzt.

– Biocura – Make-Up Entferner Pads  –  40Stück/1,50€ (Aktion)

-> Die Pads gab es mal als Aktionsartikel bei Aldi und da ich sowieso damals etwas mehr mit Abschminkprodukten experimentiert habe, nahm ich die einfach mal mit. Bei dem Preis kann man ja nicht viel falsch machen. Insgesamt fand ich diese auch nicht schlecht. Sie entfernen gut Make-Up, nur dass sie sich nicht so ganz weich anfühlen an der Haut. Allerdings auch nicht so ganz schlecht. Vielleicht liegt es aber auch an meiner Haut, die in letzter Zeit allgemein etwas empfindlicher ist. Bei den Lidl Wattepads habe ich das „Problem“ nämlich auch.

– Colgate Total – Original  –  75ml (1,79€)

-> Benutze ich schon seit vielen Jahren und bin immer noch zufrieden. Zwischendurch ein paar andere ausprobiert, war aber keine dabei, die diese ersetzen könnte. 🙂

IMG_8056-Florena Handcreme Aloe Vera  –  100ml (1,59€)

-> Habe ich schon vor längerer Zeit angebrochen. Leider hat mich die Pflegewirkung überhaupt nicht überzeugt, weshalb ich das Produkt erstmal wieder zur Seite gestellt habe. Naja, jetzt habe ich es endlich mal aufgebraucht.

– Florena Handcreme Bio-Olivenöl  –  100ml (1,49€)

-> Diese Handcreme pflegt die Haut im Gegensatz zu der Aloe Vera-Ausführung richtig gut. Wird bestimmt irgendwann mal nachgekauft, allerdings kaufe ich Handcremes von Florena immer während der Angebotwochen bei Rossmann für 0,99€.

– LCN  ognx hand cream intensive argan  –  25ml

Originalgröße:  14,50€/50ml

-> Von dieser Creme war ich mehr als enttäuscht. Ich finde, sie hat anstatt die Haut zu pflegen diese eher ausgetrocknet. Dabei habe ich mich so auf das Testen gefreut, als ich diese in einer der Beatyboxen entdeckt habe.

IMG_8026– batiste Dry Shampoo Cherry  –  50ml (1,79€)

-> Nachdem ich vor einiger Zeit das Trockenshampoo von Syoss ausprobiert habe, wollte ich nie wieder ein Trockenshampoo benutzen. Bis ich mal dieses „versehentlich“ bei der Douglas-Box mir als Maxiprobe ausgesucht habe (ich dachte, es wäre ein normales Shampoo :-)). Es riecht toll, macht seine Arbeit gut, hinterlässt keine weißen Rückstände und die Haare haben wieder Volumen. Habe ich auch schon bereits nachgekauft. Leider gibt es die große Größe davon nicht mehr. Trotzdem will ich jetzt erstmal das von Syoss aufbrauchen. Hier erinnert der Geruch an eine billige Seife und hält dazu noch lange :-(. Aber meistens ist es sowieso nur eine Notfalllösung für paar Stunden.  🙂

– Yung Haarkur ohne Ausspülen  –  150ml

(Heißt mittlerweile Isana Haarkur ohne Ausspülen  –  150ml/1,29€)

-> Ich finde diese Haarkur pflegt die Haare nur mittelmäßig und lässt sie dabei schneller nachfetten. Ich bin froh, sie aufgebraucht zu haben.

IMG_8038

– Douglas Cranberry Body Lotion  –  200ml (ca. 3-4€) (Sonderedition-Winter)

-> Ich kann mich nicht daran erinnern, schon mal so eine „schlechte“ Bodylotion gehabt zu haben. Obwohl diese im Winter als Sonderedition rauskam, pflegt sie die Haut überhaupt nicht. Dazu fühlt sie sich auf der Haut sehr kühl an, wie ich es sonst nur von Sommer-Bodylotions kenne. 😦

– tetesept Meersalz-Ölbad Mandelblüte  –  65g (ca. 1,39€)

-> War, wenn ich mich nicht täusche mal in einer Pinkbox dabei. Ich gebe es zu, ich hätte mir das Produkt wahrscheinlich so nie gekauft, weil ich Flaschen einfach praktischer finde. Jetzt bin ich aber so begeistert von diesem Bad, dass ich mir gleich ein paar davon gekauft habe, als diese vor ein bis zwei Wochen bei Rossmann im Angebot waren. Die Haut ist danach so schön, dass das Eincremen überflüssig ist. Das Ölbad Mandelblüte ohne Meersalz gibt es übrigens auch in einer Flasche. Will ich auch unbedingt irgendwann mal ausprobieren, aber diesmal hat mein Verstand gesiegt. Ich habe nämlich noch einige andere Bäder zu Hause stehen. 🙂

– The Body Shop Body Butter Duo Macadamia  –  200ml (16,00€)

-> Der Duft ist eigentlich angenehm und auch die Pflegewirkung nicht schlecht. Allerdings lassen sich sowohl die Body Butter für trockene Haut als auch die für normale schwer auf der Haut verteilen. Vor allem die für die trockene Haut. Das andere ist, vielleicht weil ich zu faul dazu bin, vielleicht aber auch weil ich einfach normalerweise keine extrem trockenen Hautstellen habe, ich habe immer nur eine Seite benutzt. Zuerst die für normale aufgebraucht, dann die für die trockene Haut. Naja, würde ich auf jeden Fall nicht nachkaufen. Für mich persönlich ist es nicht das richtige Produkt.

– Rexona Women Crystal Clear Pure  –  150ml (ca. 1,99€)

-> Benutze ich schon seit mehreren Jahren und bin immer noch 100%ig zufrieden. Der Geruch ist neutral, so dass man ohne Probleme gleichzeitig auch ein Parfum tragen kann. Es hinterlässt, wie es auch versprochen wird, keine Spuren auf der Kleidung. Und macht natürlich auch seine eigentliche Arbeit sehr gut. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich auch nicht so extrem schwitze.

IMG_8209– Schwarzkopf Perfect Mousse – Nr. 665 Helles Goldbraun (ca. 7-8€)

-> Vor ca. einem Monat habe ich seit Langem wieder meine Haare selbst gefärbt. Das erste Mal von hell auf dunkel habe ich allerdings beim Friseur färben lassen. Ist aber etwas dunkler und auch rötlicher als geplant geworden. Nach einiger Zeit hat sich die Farbe so weit ausgewaschen, dass es um einiges heller geworden ist. Deshalb habe ich auch nach einer etwas helleren Farbe gesucht, die vielleicht eher meiner Wunschfarbe entspricht. Was sich als schwierig rausgestellt hat. Diese Farbe schien mir am ehesten zu passen. Also habe ich für meine mittlerweile schon mehr als schulterlangen Haare zwei Packungen davon mitgenommen. Das Positive, ich habe nur eine Packung gebraucht, und selbst da wusste ich nicht, wo ich noch die letzten Reste verteilen kann. Nach dem Auftragen habe ich die Farbe statt den empfohlenen 30min ca. 45-50min einwirken lassen. Als ich es daraufhin ausgespült habe, sah die Farbe erstmal relativ dunkel aus. Um einiges dunkler als auf der Verpackung. Nach ein paar Haarwäschen wurde es allerdings immer heller, so dass nach 1,5-2Wochen sogar meine blonden Strähnchen wieder sichtbar wurden. Jedenfalls finde ich, dass die Farbe mittlerweile auf dem Ansatz um einiges heller ist, als auf der Verpackung und geht auch eher in Richtung gold als braun. Die Längen sind bis auf die Strähnchen dunkler als der Ansatz, was ich auch vermutet habe, da ich eben vorher in den Längen eine dunklere Farbe hatte als meine Naturhaarfarbe, die ich mittlerweile als Mittelblond einstufen würde. Was mich gewundert hat, da ich noch nie auf solche Produkte allergisch reagiert habe, dass ich danach juckenden Ausschlag am Dekolletee bekommen habe. Der sogar noch mehrere Tage nach dem Färben anhielt. Nach ca. einer Woche war allerdings nichts mehr davon zu sehen. Ich werde es auch in der nächsten Zeit nochmal riskieren und die zweite Flasche anwenden.

So, das war´s dann auch mit meinen aufgebrauchten Produkten. Dadurch, dass ich zwei Monate gesammelt habe, ist es etwas mehr geworden. Und ehrlich gesagt bin ich auch froh, den ganzen Müll endlich mal entsorgen zu können. 🙂

LG   Galina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s